DeLonghi Eismaschine Gelataio ICK 5000 ICK 6000

DeLonghi Gelataio – Eismaschine im Test.

Nach unserem Umzug von Frankfurt in den Taunus war der Weg in die Eisdiele unseres Vertrauens deutlich weiter geworden. Ins Auto zu steigen, 20 km zu fahren, um mal schnell ein Eis zu essen, schien uns, wenn auch anfänglich praktiziert, mit der Zeit doch etwas übertrieben. Die Suche nach einer Eisdiele in der näheren Umgebung, fußläufig zu erreichen, brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Bis heute nicht. So reifte allmählich die Idee, Eis zu Hause selbst zu machen. Erste, eher unbeholfene Versuche brachten Solala-Ergebnisse. Nichts, mit dem wir wirklich hätten zufrieden sein können. Anfang diesen Jahres machten wir dann endlich Nägel mit Köpfen und so konnten wir vor einiger Zeit einen Neuzugang in unserer Küche verzeichnen: eine DeLonghi Gelataio Eismaschine ICK 6000.

Delonghi ICK 6000 Eismaschine
Die Delonghi ICK 6000 im Bild – die ICK 5000 ist baugleich aber in weiss

Die Delonghi gibt es in zwei Versionen:

DeLonghi Gelataio silberfarben ICK 6000

DeLonghi Gelataio weiß ICK 5000

Der Kaufprozess hatte sich zunächst als zäh erwiesen, denn obgleich uns die Maschine von der Papierform her voll überzeugt hat, war da der Preis von über 300 Euro. Diese Investition war uns dann doch etwas zu hoch. So beschlossen wir, zunächst einmal abzuwarten… Und wir hatten Glück: Irgendwann war dann die Gelataio kurzfristig doch deutlich günstiger zu haben als üblich und dann gehörte sie tatsächlich uns.

Maße und Lieferumfang der DeLonghi Gelataio

Die Maschine wirkt mit ihren Maßen 42,6 x 32,6 x 24,5 cm groß und etwas bullig. Sie wiegt ca. 14 kg – auch kein Leichtgewicht. Da sie aufgrund von Form und Gewicht schwer zu tragen ist, sollte sie besser einen festen Platz in der Küche haben.

Der Lieferumfang ist knapp: Die Eismaschine inkl. Edelstahlbehälter in dem das Eis zubereitet wird, Rührer aus Plastik und durchsichtiger Deckel. Neben der erfreulich knapp gehaltenen Bedienungsanleitung liegt noch ein mehrsprachiges Booklet mit interessanten Eisrezepten bei.

Die Funktion der Eismaschine

Eine Eismaschine hat eigentlich nur zwei Aufgaben: Kälte erzeugen und rühren. Mehr nicht. Doch genau dabei trennt sich der Spreu vom Weizen. Die Frage ist: Kann die Maschine tiefe Temperaturen erzeugen und ist sie leistungsstark genug, um die Eismasse weiter zu rühren auch wenn sie zunehmend fest und fester wird? Vorab sei gesagt: die Delonghi kann genau das sehr gut. Die Hauptfunktion, und das war uns wichtig, besteht sie mit Bravour!

Der Behälter der Delonghi Eismaschine wird befüllt
Der Behälter der Delonghi Eismaschine wird befüllt

Die Nachteile der Delonghi Gelataio!

Die Delonghi ist für uns kein optisches Highlight, dazu fehlt ihr einfach eine Außenhülle aus Edelstahl und ein LCD Display, das viele Konkurrenten bieten.

Die DeLonghi ist sehr unhandlich und nur sehr schwer zu tragen, verstärkt durch die Tatsache, dass ihr Schwerpunkt weit hinten liegt.

Die Maschine ist recht laut

Der Rührlöffel wirkt etwas instabil, erfüllt aber seinen Zweck.

Die Maschine hat keine Endabschaltung, das Signal die Maschine abzuschalten ist das eigene Gehör! Wir schalten Sie spätestens dann ab, wenn sich das Geräusch der Maschine ändert. Ist das Eis fest, klingt die Maschine unüberhörbar „qeqüält“.

Die Entnahme des fertigen Eises gestaltet sich umständlich. Der Edelstahlbehälter ist zwar sehr schnell aus der Maschine geholt, der Rührer jedoch sitzt durch die gefrorene Eismasse sehr fest. Also muss zunächst die Eismasse rund um den Rührer entnommen werden. Erst wenn dies geschehen ist, kann er herausgezogen und die restliche Eismasse entnommen werden.

Wie viel leckeres Eis liefert ein Arbeitsgang?

Der Edestahlbehälter der DeLonghi Gelataio fasst ca. 1,2 Liter und 700 Gramm Eismasse. Da sich das Volumen der Eismasse während der Kühlung um einiges vergrössert, muss die Eismasse, die man hineingibt, natürlich deutlich kleiner sein. 700 gr. Eis – das ist die Masse, die man mit einem Durchgang bereiten kann.

Mit dem folgenden Grundrezept, passend für die DeLonghi Gelataio, wird die maximale Menge Eis erreicht:

Unser Grundrezept für leckeres Eis in vielen Geschmacksrichtungen

1 Becher / 200 ml Schlagsahne
100 ml Frischmilch
2 Eier, sehr frisch
100 gr. Zucker

Die zwei unbedingt sehr frischen Eier in einer Küchenmaschine aufschlagen, den Zucker beimengen und weiterschlagen. Die ungeschlagene Schlagsahne hinzugeben und weiterschlagen. Schließlich die Milch hinzugeben und ca. eine Minute weiter rühren. Fertig.

Mit diesem einfachen Grundrezept stellen wir die Grundmasse für alle
unsere Eisspezialitäten auf der Basis von Sahneeis her!

Zusätzlich mit dem Mark einer Vanilleschote: herrlich cremiges Vanilleeis
Zusätzlich mit 2 Löffeln Instantkaffee: anregendes Kaffeeeis
Zusätzlich mit 100 gr. pürierten Erdbeeren: fruchtiges Erdbeereis
Zusätzlich mit 3 Eßlöffeln Mandelchrunch: Gebrannte-Mandel-Eis

Der Fantasie für weitere Kreationen sind kaum Grenzen gesetzt!

So entsteht aus der Grundmasse ein eiskalter Traum

Die Eismasse geben wir in den Edelstahlbehälter der DeLonghi, stecken den Rührer ein und setzten das ganze in die Maschine, dann den Deckel einsetzen und einschalten. Los geht’s.

Die Dauer der Zubereitung hängt vor allem von der Temperatur der Eismasse, der gewünschten Festigkeit aber auch von der Umgebungstemperatur ab.

Milch, Sahne, Eier aber auch den Zucker (!) entnehmen wir dem Kühlschrank, der auf 4 Grad eingestellt ist. Bei einer Umgebungstemeratur von 21 Grad ist das Eis nach ca. 30- 40 Minuten fertig. Steigt die Temperatur in der Wohnung, muss man pro °C mit ca. 5 Minuten längerer Zeit rechnen! Bei 25 Grad in der Wohnung mussten wir uns tatsächlich fast eine Stunde gedulden, bis das Eis endlich fertig war.

Der Vorteil dieser Kompressor-Eismaschinen: Nach einer kurzen Pause und der Reinigung des Eisbehälters kann sofort die nächste Eisladung produziert werden.

Delonghi Gelataio Eismaschine- einfach und lecker!
Eis zubereiten mit der Delonghi Gelataio Eismaschine- einfach und lecker!

Die Reinigung der Eismaschine

Hier sind wir sehr vorsichtig und gründlich: Wir achten sehr darauf, dass die Maschine selbst bei der Zubereitung sauber bleibt. Den Innenbereich wischen wir, zusätzlich zur normalen Reinigung, vor und nach der Eiszubereitung mit einem für Lebensmittel geeigneten Desinfektionstuch ab. Das gleiche gilt für Rührer und Deckel. Sicher ist sicher!

Die DeLonghi Gelataio ICK 6000  –  lohnt sich der Kauf?

Die DeLonghi ist schwer, laut, die äußere Erscheinung ist in mancher Hinsicht optimierungswürdig und das fertige Eis ist nicht einfach zu entnehmen. I der Summe eigentlich ein No-Go und für manch einen ein Ausschlusskriterium. ABER: Entscheidend für uns ist der Geschmack, und hier kann die Delonghi richtig auftrumpfen. Die Maschine verfügt über ordentlich Kraft und eine sehr gute Kühlung. Das fertige Eis ist auf ca. – 10 Grad heruntergekühlt und besitzt eine hervorragende cremige Konsistenz. Da die Eismasse aufgrund der niedrigen Temperatur keine großen
Eiskristalle mehr bildet, kann das Eis in der Kühltuhe gelagert werden ohne dass ein wässriger Eisklumpen daraus wird. Die Optik und der Geschmack des fertigen Eises hat bisher noch jeden
überzeugt.

Deshalb: Für uns gibt es Daumen hoch! Kauftipp!!

Eisbecher mit der delonghi ICK 600 - einTraum!
Das Ergebnis: Ein toller Eisbecher. Schmeckt sensationell!