DeLonghi Eismaschine Gelataio ICK 5000 ICK 6000

DeLonghi Gelataio – Eismaschine im Test.

Nach unserem Umzug von Frankfurt in den Taunus war der Weg in die Eisdiele unseres Vertrauens deutlich weiter geworden. Ins Auto zu steigen, 20 km zu fahren, um mal schnell ein Eis zu essen, schien uns, wenn auch anfänglich praktiziert, mit der Zeit doch etwas übertrieben. Die Suche nach einer Eisdiele in der näheren Umgebung, fußläufig zu erreichen, brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Bis heute nicht. So reifte allmählich die Idee, Eis zu Hause selbst zu machen. Erste, eher unbeholfene Versuche brachten Solala-Ergebnisse. Nichts, mit dem wir wirklich hätten zufrieden sein können. Anfang diesen Jahres machten wir dann endlich Nägel mit Köpfen und so konnten wir vor einiger Zeit einen Neuzugang in unserer Küche verzeichnen: eine DeLonghi Gelataio Eismaschine ICK 6000.

Delonghi ICK 6000 Eismaschine
Die Delonghi ICK 6000 im Bild – die ICK 5000 ist baugleich aber in weiss

Die Delonghi gibt es in zwei Versionen:

DeLonghi Gelataio silberfarben ICK 6000

DeLonghi Gelataio weiß ICK 5000

Der Kaufprozess hatte sich zunächst als zäh erwiesen, denn obgleich uns die Maschine von der Papierform her voll überzeugt hat, war da der Preis von über 300 Euro. Diese Investition war uns dann doch etwas zu hoch. So beschlossen wir, zunächst einmal abzuwarten… Und wir hatten Glück: Irgendwann war dann die Gelataio kurzfristig doch deutlich günstiger zu haben als üblich und dann gehörte sie tatsächlich uns.

„DeLonghi Eismaschine Gelataio ICK 5000 ICK 6000“ weiterlesen

Lavazza A Modo Mio

Die Kaffeekapselmaschine LAVAZZA A MODO MIO Minu im Test

Eigentlich ist unser Bedarf an Kaffeemaschinen gedeckt. Nun hat sich aber doch noch eine weitere, eine Kaffeekapselmaschine, dazu gesellt: die LAVAZZA A MODO MIO Minu (Minù) – die kleinste und puristischste unter den Kaffeekapselmaschinen von Lavazza. Das Angebot war verlockend und wir hätten zudem mal wieder einen guten Grund, einen kleinen Test zu starten. Über die Farbe – fuchsia – lässt sich streiten. Wir mochten sie zunächst überhaupt nicht, inzwischen gefällt sie uns recht gut. Ist mal was anderes und – eine Sache der Gewöhnung.
Mehr über Kaffeemaschinen: Kaffeemaschine – Tipps

„Das einfache Kapselsystem“, so der Hersteller, „macht das Zubereiten von gutem italienischen Espresso einfach wie nie zuvor“. Nun, das ist nichts Besonderes, das macht eigentlich jede Kaffeekapselmaschine ebenso.

Lavazza a Moda Mio _ Kapseln
Die Kaffeekapselmaschine LAVAZZA A MODO MIO MINU in Fuchsia ist ein Hingucker. Wir haben getestet, was sie sonst noch kann – außer glänzen.

„Lavazza A Modo Mio“ weiterlesen

Sparschäler, Spargelschäler. Im Test: der VICTORINOX

Sparschäler, Spargelschäler

Welcher Sparschäler ist zugleich der beste Spargelschäler?

Ein Sparschäler (auch Schälmesser) ist, wenn man so möchte, ein spezielles „Werkzeug“ zum Schälen von Obst und Gemüse – wie Äpfel, Birnen, Mangos oder Karotten, Gurken, Kartoffeln usw. Zum Schälen von Spargel hingegen, davon kann auch ich ein Lied singen, ist nicht jeder Sparschäler geeignet. Das liegt vor allem an der besonders faserigen Struktur des Spargels, die so manchem Sparschäler an seine Grenzen bringt.

Spar- und Spargelschäler Victorinox
Auf der Suche nach einem Sparschäler, der auch Spargel perfekt schälen kann: dünne Schale und kein Fasersalat rund um die Klinge.

„Famos“ und „Rex“ – Sparschäler mit Vorbildcharakter

Zwei beiden klassischen „Bauarten“(* mehr dazu am Ende des Artikels), der „Famos“ mit einer zum Griff längs liegenden Klinge (Längsschäler), und der „Rex“ mit querliegendem Messer (Querschäler) sind noch immer die Vorbilder für die Sparschäler von heute, wenn auch die unterschiedlichen Hersteller das Erscheinungsbild und die Details teilweise so verändert haben, dass man sich einer Vielzahl von Varianten gegenüber sieht und die Qual der Wahl hat: Welcher Sparschäler ist nun der beste?

 

„Sparschäler, Spargelschäler. Im Test: der VICTORINOX“ weiterlesen

Dörrautomat im Test

Der Dörrautomat BRISA von TZS Austria im Test

Die bequemste Art, Pilze zu trocknen

Jedes Jahr zur Pilzzeit das gleiche Problem: Wohin mit den vielen Steinpilzen und Maronen, die wir auf den Streifzügen durch unseren Pilzwald finden? Natürlich werden viele während der Pilzsaison gleich nach der Suche verzehrt. Aber irgendwann reicht’s dann, und man hätte ja schließlich später auch noch gerne etwas von den reichen Funden…für ein Risotto oder eine Pasta….

Pilze im Dörrautomat
Gutes Ergebnis! Maronen und Steinpilze. Hier die getrockneten Pilze nach 6 Monaten in einer Tupperware Dose aufbewahrt.

Trocknen! sagte man uns, sei die wohl einfachste Art, Pilze zu konservieren. Man entzieht ihnen zunächst komplett die Feuchtigkeit, lagert sie trocken und dunkel und wässert sie dann wieder nach Bedarf vor dem Verzehr.

„Dörrautomat im Test“ weiterlesen